DER LETZTE DER UNGERECHTEN_1

LE DERNIER DES INJUSTES

Österreich/Frankreich 2013; Regie: Claude Lanzmann; Drehbuch: Claude Lanzmann; Kamera: Caroline Champetier; Schauspieler: Benjamin Murmelstein, Claude Lanzmann, u. a.; 218 Min., OF Deutsch, Englisch, Französisch mit UT in Deutsch

Sonder-Präsentationen Fr 9. / 16. / 23. Mai 2014 19 Uhr

Claude Lanzmann, geboren 1925, studierte Philosophie. Nach 1945 wurde er Lektor an der Freien Universität Berlin und Leiter des neu gegründeten französischen Kulturzentrums. Er gehörte zum Freundeskreis um Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir. In seinem ersten Film Pourquoi Israel (1973) beschäftigte er sich mit der eigenen jüdischen Identität. Bekannt wird Lanzmann mit seiner 10-stündigen epischen Filmdokumentation SHOAH, einer Erinnerung an den Holocaust, die nur auf Aussagen von Zeugen, Opfern und Tätern basiert, und mit seinem Film TSAHAL, einer kritischen Dokumentation über Israel und die israelische Armee.

Der letzte der Ungerechten: Benjamin Murmelstein war der letzte Präsident des Judenrates aus dem Ghetto Theresienstadt, einziger „Judenältester“ (in der Terminologie der Nationalsozialisten), der nicht während des Krieges getötet wurde. Es war eine perfide Strategie, die Judenräte in die Organisation der Deportationen zu verstricken. Theresienstadt war das „Vorzeige-Ghetto“, das vom Nazi-Regime benutzt wurde um die Welt über die Situation der Juden zu täuschen. Murmelstein, aufgrund seiner Rolle als Verbindungsmann zwischen Nazis und KZ-Häftlingen für viele verdächtig und fragwürdig, legt in diesem Film Zeugnis ab. Nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 kämpfte der Rabbiner Murmelstein neben Eichmann sieben Jahre lang gegen die Räumung von Theresienstadt und ermöglichte dadurch in dieser Zeit 121.000 Juden die Emigration. Ausgestattet mit einer faszinierenden Intelligenz, unumstößlichen Mut und einem unvergleichlichen Erinnerungsvermögen ist Murmelstein ein großartiger Geschichtenerzähler: Ironisch, sarkastisch und echt. Der Film beleuchtet wie nie zuvor die Genese der Endlösung, enthüllt das wahre Gesicht Eichmanns und thematisiert auch die Widersprüche des Judenrates.

Der Film lief zuletzt am 23.05.2014.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian