DAS RADIKAL BöSE

DAS RADIKAL BöSE_1

Österreich 2012; Regie: Stefan Ruzowitzky; Drehbuch: Stefan Ruzowitzky; Schauspieler: Devid Striesow, Benno Fürmann, Alexander Fehling, Volker Bruch, Sebastian Urzendowsky; Produzent: Stefan Ruzowitzky; 96 Min., OF Deutsch
FSK 12


Gespräch mit: Regisseur Stefan Ruzowitzky, OSCAR-Preisträger 2008 für Die Fälscher, Dr. Albert Lichtblau, Historiker und stellv. Leiter des Zentrums für jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg; Dr. Michael Bilic, Leiter DAS KINO

In seinem neuen Film beschäftigt sich Stefan Ruzowitzky mit der Frage: Wie ist es möglich, dass aus ganz normalen jungen Männer Massenmörder werden, bzw. wie gelingt es junge, unbescholtene Menschen so zu manipulieren, dass sie bereit sind an mörderischen Aktionen teilzunehmen?

Konkret beleuchtet Ruzowitzky die systematische Erschießung jüdischer Zivilisten durch deutsche Einsatzgruppen in Osteuropa. Ruzowitzky verwendet dazu Briefe und Tagebuchaufzeichnungen der ›Täter‹, die ihre Gedanken, Beobachtungen, Haltungen sichtbar machen, aber die auch von Ängsten, Zweifeln und Zusammenbrüchen berichten.
Zudem lässt Ruzowitzky den Zuseher in junge Gesichter blicken, die eine Projektionsfläche bieten und den Zuseher zu eigenen Fragen herausfordern. Der Weg vom normalen Menschen zum Kriegsverbrecher wird - neben dem autobiographischen Material der Täter und Auszügen aus Gerichtsprotokollen der Nürnberger Prozesse 1945 - ergänzt mit den Aussagen renommierter Forscher, wie Père Desbois, Christopher Browning oder Robert Jay Lifton, und den Ergebnissen psychologischer (Manipulations-) Experimente.
Der damalige Nürnberger Chefankläger Benjamin Ferencz kommt ebenso zu Wort wie profunde Historiker, Militärpsychologen und Wissenschaftler.

Termin: Do 16.Jänner 2014 20 Uhr 15
Gespräch mit: Regisseur Stefan Ruzowitzky, OSCAR-Preisträger 2008 für Die Fälscher, Dr. Albert Lichtblau, Historiker und stellv. Leiter des Zentrums für jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg; Dr. Michael Bilic, Leiter DAS KINO

Dank an: erinnern.at, Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg

Der Film lief zuletzt am 16.01.2014.

Links

VOD Club Arthur and Claire Die Beste aller Welten Atelier de Conversation The Shape of Water Die Wunderübung Three Billboards Outside Ebbing Missouri Die Einsiedler Wonder Wheel L'Amant Double The Leisure Seeker Eine bretonische Liebe Loving Vincent Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Coco - Lebendiger als das Leben Der Tod von Ludwig XIV Oper Hannah