ALPHABET

Deutschland/Österreich 2013; Regie: Erwin Wagenhofer; Drehbuch: Sabine Kriechbaum, Erwin Wagenhofer; Kamera: Erwin Wagenhofer; Musik: André Stern; 109 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

›Bei ihrer Geburt sind 98% der Menschen hochbegabt. Nach der Schulzeit sind es nur noch 2%.‹ Unser gegenwärtiges Bildungsystem vermittelt Denkmuster aus der Frühzeit der Industrialisierung, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Trotz veränderter Lehrinhalte und -methoden wird der Unterricht von der Fixierung auf normierte Standards beherrscht, wobei das Leistungsprinzip im Vordergrund steht. Dadurch verkümmert die spielerische Kreativität, die - ohne Angst vor dem Scheitern - bei der Suche nach neuen Lösungen helfen könnte.

In seinem neuen Film stellt Erwin Wagenhofer nicht die aktuelle Bildungsdiskussion in den Mittelpunkt, sondern die Denkstrukturen, die hinter unserem Bildungssystem stecken. ALPHABET ist ein sehr stringent inszeniertes und spannendes Plädoyer für einen radikal anderen Zugang zum Thema ›Bildung‹. Der Film nimmt uns mit auf eine Reise zu verschiedenen Perspektiven einer Bildungskultur, die sich zwar überholt hat, die aber zugleich die Möglichkeit für die Erkenntnis bietet, dass Veränderungen möglich sind.

Der Film lief zuletzt am 20.06.2014.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian