LIBERACE

BEHIND THE CANDELABRA

USA 2013; Drehbuch: Richard LaGravense, nach dem Buch ›Behind the Candelabra‹ von Scott Thorson und Alex Thorleifson; Kamera: Peter Andrews (= Steven Soderbergh); Schauspieler: Michael Douglas, Matt Damon, Scott Bakula, Rob Lowe, Dan Aykroyd, Debbie Reynolds, Eric Zuckerman, Jane Morris u. a.; Musik: Marvin Hamlisch; 118 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
FSK 12

Was heute Elton John und Lady Gaga sind, war in den 1970er Jahren Liberace in einer Person. Als virtuoser Pianist, Entertainer in Las Vegas und Superstar der pompösen Shows war er zu seiner Zeit der größte Bühnenstar und schaffte es über Jahrzehnte, Konzertsäle zu füllen. Auch im Privaten erhob er Luxus und Glamour zu seinem Lebensstil. Lange Pelzmäntel, glitzernde Kostüme, goldene Kerzenständer und massenhaft teurer Schmuck waren seine Markenzeichen. Mehrere Rolls-Royce zählten zu seinem Fuhrpark, allein 39 Flügel schmückten seine private Villa. Alles gab es im Überfluss - und er selber sagte einmal: ›Too much of a good thing is wonderful‹. Im Sommer 1977 betritt ein attraktiver Jüngling nach einem großen Auftritt seine Garderobe: Scott Thorson, ein einfacher Junge aus der Provinz, der von Liberace zum Prinzen an seiner Seite verwandelt wird. Zwischen den beiden entwickelt sich eine enge, über Jahre streng geheim gehaltene Affäre. Eine tragisch-faszinierende Liebesgeschichte.

Das Drehbuch basiert auf der gleichnamigen Autobiographie von Scott Thorson von 1987 und zeigt die beiden Oscar-Preisträger Michael Douglas und Matt Damon in ebenso ungewöhnlichen wie großartigen Rollen. Aufstieg und Fall der intensiven Beziehung zwischen dem US-Entertainer Liberace und dem wesentlich jüngeren Scott Thorson begeisterte das Publikum bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes, dank zweier Schauspielstars in Höchstform und einer fantastischen Glitzer- und Glamourwelt auf und hinter der Bühne, die von Steven Soderbergh gekonnt in Szene gesetzt wurde.

›Es ist Steven Soderberghs sensibler Regie und den beherzten Darstellungen von Michael Douglas und Matt Damon zu verdanken, dass LIBERACE nicht zur hysterischen ›Käfig voller Narren‹-Travestie verkommt, sondern ruhig und konzentriert eine faszinierende Lovestory erzählt.‹ (Der Spiegel)

Der Film lief zuletzt am 20.11.2013.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian