ARAB ATTRACTION

Österreich 2010; Regie: Andreas Horvath, Monika Muskala; 118 Min., OF , Deutsch

Was bringt eine feministische Kunsthistorikerin dazu alles stehen und liegen zu lassen und ihre moderne Altbauwohnung in Salzburg mit dem einfachen Steinhaus in Jemen zu tauschen? Ja, ja die Liebe! Prof. Dr. Barbara Wally, eine feurige und rothaarige 63-jährige Salzburgerin, verliebt sich in den jemenitischen Fahrer Khadher bei einem ihrer Besuche in Jemen. Sie entschließt sich ihm zu Liebe zum Islam zu konvertieren und packt ihren Koffer. Eine Reise ohne Rückkehr?
Für viele westliche Menschen ist dieser Schritt wohl kaum nachvollziehbar, dennoch eröffnet ARAB ATTRACTION neue Perspektiven und schafft eine Brücke zwischen Okzident und Orient. Der Film begleitet Barbara Wally und zeigt in bewegenden und ruhigen Bildern zwei Welten und zwei Menschen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten. Auf eine angenehme und unaufdringliche Art schafft Regisseur Andreas Horvath die kontrastreichen Bilder in einer unbekannten Harmonie zu vereinigen. Ungeahnte Parallelen und neue Eindrücke von einem Land, das den Meisten von uns nur aus negativen Schlagzeilen ein Begriff ist.
Der Film gibt unter anderem viel Raum zum reflektieren. Das Frauenbild und die Frage des Glücklichseins werden unter anderem thematisiert. Eine gelungene Symbiose zwischen Bildsprache und Geschichte.

Der Film lief zuletzt am 02.11.2012.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian