2 TAGE NEW YORK

2 DAYS IN NEW YORK

Deutschland/Belgien/Frankreich 2011; Regie: Julie Delpy; Drehbuch: Julie Delpy, Alexia Landeau, Alexandre Nahon; Kamera: Lubomir Bakchev; Schauspieler: Julie Delpy, Chris Rock, Albert Delpy, Alexia Landeau, Emily Wagner, Daniel Brühl, Vincent Gallo; 91 Min., OF Englisch, Französisch mit UT in Deutsch
FSK 12

Mit 2 TAGE IN PARIS gelang der französischen Schauspielerin, Regisseurin und Sängerin Julie Delpy vor fünf Jahren eine wunderbar erfrischende, wortwitzige Culture-Clash-Komödie, in der sich ein neurotisch-prüder, aber schlagfertiger New Yorker in der unkomplizierten, kunst- und sexbesessenen Pariser Familie seiner Freundin zu bewähren hatte. So romantisch wie ein Truffaut, so witzig wie Woody Allen zeigte sich die Filmkritik über die Komödie begeistert.
Die Fotografin Marion hat sich mittlerweile von ihrem Freund Adam getrennt und lebt nun in New York mit dem Journalisten und Radiomoderator Mingus zusammen. Beide haben Kinder mit ihren vorherigen Partnern. Die neue Patchwork-Familie harmoniert tadellos, bis Marions Familie aus Frankreich anlässlich ihrer ersten großen Ausstellung in New York auftaucht. Die Mutter ist inzwischen verstorben und Papa Jeannot gebärdet sich exzentrischer denn je. Marions Schwester Rose wiederum ist eine neurotische Nymphomanin und ihr Freund Manu ist der Ex von Marion, der zum Einstand gleich einmal einen Marihuana-Dealer in das Appartement seiner Gastgeberin bestellt.
Nach dem großartigen Hinspiel in Paris folgt nun im Kulturen-Wettstreit zwischen Amerikanern und Franzosen ein nicht minder grandioses Rückspiel. Regisseurin Delpy beweist einmal mehr ein fantastisches Gefühl für Dialoge und das komische Potential peinlicher Situationen. Meist speist sich hierbei die Komik des Films aus der Überhöhung nationaler Klischees und Stereotypen. Den sex- und drogenbesessenen Gästen aus Frankreich steht dabei ein prüder wie verstörter Chris Rock gegenüber, der immer wieder Zuflucht in Gesprächen mit einer Pappfigur von Barack Obama sucht. Für amüsantes Wirrwarr sorgen auch die Sprachbarrieren.
Woody Allen würde mit diesem Film seine große Freude haben. ›Ein Riesenvergnügen‹, urteilt denn auch Züritipp über 2 TAGE NEW YORK.

Der Film lief zuletzt am 05.06.2013.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian