THE BRUSSELS BUSINESS

Österreich/Belgien 2012; Regie: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Drehbuch: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Kamera: Friedrich Moser; Musik: Johannes Rothenaicher; 88 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch

Schon in den allerersten Momenten des Films wird offensichtlich, worum es den Filmemachern geht. Sie wollen ihr Publikum mitnehmen auf eine Reise ins Innere der EU: Wie kommen in diesem komplexen Gebilde Entscheidungen zustande? Wer zieht die Fäden in der EU, wie transparent geschieht das?
THE BRUSSELS BUSINESS ist eine informative und fesselnde Dokumentation über die engen Verflechtungen zwischen Wirtschaftslobby und den Brüsseler EU-Institutionen. Dem österreichische Filmemacher Friedrich Moser ist in Zusammenarbeit mit dem belgischen Sozialwissenschaftler Matthieu Lietaert ein kritisches Porträt der europäischen Einigungsgeschichte gelungen. ›In Bildern voll kalter Ästhetik und begleitet von meist recht düsterer Hintergrundmusik bekommt der Zuschauer einen Einblick in die undurchsichtige Welt des professionellen Lobbyings im Machtzentrum der Europäischen Union.‹ (www.lobbycontrol.de)

Der Film lief zuletzt am 22.06.2012.

Links

Schulvorstellungen Der wunderbare Garten der Bella Brown Agnus Dei Sommerfest Die Migrantigen Innen Leben Ein Kuss von Beatrice Born to be Blue Der Effekt des Wassers Jean Ziegler-Der Optimismus des Willens Die Verfuehrten Ihre beste Stunde Ein Chanson fuer dich Sie nannten ihn Spencer Zum Verwechseln ?hnlich Whitney: Can I be me Die Geschichte der Liebe The Party Captain Fantastic