THE BRUSSELS BUSINESS

Österreich/Belgien 2012; Regie: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Drehbuch: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Kamera: Friedrich Moser; Musik: Johannes Rothenaicher; 88 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch

Schon in den allerersten Momenten des Films wird offensichtlich, worum es den Filmemachern geht. Sie wollen ihr Publikum mitnehmen auf eine Reise ins Innere der EU: Wie kommen in diesem komplexen Gebilde Entscheidungen zustande? Wer zieht die Fäden in der EU, wie transparent geschieht das?
THE BRUSSELS BUSINESS ist eine informative und fesselnde Dokumentation über die engen Verflechtungen zwischen Wirtschaftslobby und den Brüsseler EU-Institutionen. Dem österreichische Filmemacher Friedrich Moser ist in Zusammenarbeit mit dem belgischen Sozialwissenschaftler Matthieu Lietaert ein kritisches Porträt der europäischen Einigungsgeschichte gelungen. ›In Bildern voll kalter Ästhetik und begleitet von meist recht düsterer Hintergrundmusik bekommt der Zuschauer einen Einblick in die undurchsichtige Welt des professionellen Lobbyings im Machtzentrum der Europäischen Union.‹ (www.lobbycontrol.de)

Der Film lief zuletzt am 22.06.2012.

Links

Ja zum Kulturland Salzburg Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand Io sono Li A Long Way Down Das finstere Tal Italy - Love it or Leave it Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist Nymph()maniac 2 The Act of Killing Viva la Libertá Das Venedig Prinzip 6 x Venedig Macht Energie Und Äktschn! Alphabet Bibi und Tina Spuren Super-Hypochonder Philomena Antboy Beziehungsweise New York The Grand Budapest Hotel Der blaue Tiger Yves Saint Laurent Über-Ich und Du Everyday Rebellion One Chance Madame empfiehlt sich Im August in Osage County