THE BRUSSELS BUSINESS

Österreich/Belgien 2012; Regie: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Drehbuch: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Kamera: Friedrich Moser; Musik: Johannes Rothenaicher; 88 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch

Schon in den allerersten Momenten des Films wird offensichtlich, worum es den Filmemachern geht. Sie wollen ihr Publikum mitnehmen auf eine Reise ins Innere der EU: Wie kommen in diesem komplexen Gebilde Entscheidungen zustande? Wer zieht die Fäden in der EU, wie transparent geschieht das?
THE BRUSSELS BUSINESS ist eine informative und fesselnde Dokumentation über die engen Verflechtungen zwischen Wirtschaftslobby und den Brüsseler EU-Institutionen. Dem österreichische Filmemacher Friedrich Moser ist in Zusammenarbeit mit dem belgischen Sozialwissenschaftler Matthieu Lietaert ein kritisches Porträt der europäischen Einigungsgeschichte gelungen. ›In Bildern voll kalter Ästhetik und begleitet von meist recht düsterer Hintergrundmusik bekommt der Zuschauer einen Einblick in die undurchsichtige Welt des professionellen Lobbyings im Machtzentrum der Europäischen Union.‹ (www.lobbycontrol.de)

Der Film lief zuletzt am 22.06.2012.

Links

Die Kommune Das Leben ist keine Generalprobe Monsieur Chocolat Un Tango Más Suffragette Familie zu vermieten Die Geliebte des Teufels Ich bin dann mal weg Heidi Kirschbl?ten und rote Bohnen Brooklyn Carol Das Weiterleben der Ruth Kl?ger Future Baby Hello I am David Romeo + Juliet Shakespeare in Love M?ngelexemplar La Belle Saison Der Schamane und die Schlange Giovanni Segantini Cinema Next Filmnacht Seit die Welt Welt ist Nur Fliegen ist sch?ner Heart of a Dog Barry Lyndon Ente Gut! M?dchen allein zu Haus Dürrenmatt