THE BRUSSELS BUSINESS

Österreich/Belgien 2012; Regie: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Drehbuch: Friedrich Moser, Matthieu Lietaert; Kamera: Friedrich Moser; Musik: Johannes Rothenaicher; 88 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch

Schon in den allerersten Momenten des Films wird offensichtlich, worum es den Filmemachern geht. Sie wollen ihr Publikum mitnehmen auf eine Reise ins Innere der EU: Wie kommen in diesem komplexen Gebilde Entscheidungen zustande? Wer zieht die Fäden in der EU, wie transparent geschieht das?
THE BRUSSELS BUSINESS ist eine informative und fesselnde Dokumentation über die engen Verflechtungen zwischen Wirtschaftslobby und den Brüsseler EU-Institutionen. Dem österreichische Filmemacher Friedrich Moser ist in Zusammenarbeit mit dem belgischen Sozialwissenschaftler Matthieu Lietaert ein kritisches Porträt der europäischen Einigungsgeschichte gelungen. ›In Bildern voll kalter Ästhetik und begleitet von meist recht düsterer Hintergrundmusik bekommt der Zuschauer einen Einblick in die undurchsichtige Welt des professionellen Lobbyings im Machtzentrum der Europäischen Union.‹ (www.lobbycontrol.de)

Der Film lief zuletzt am 22.06.2012.

Links

Trumer Sommerkino No Turning Back Locke Die grosse Versuchung Eine ganz ruhige Kugel Lovely Louise Maman und Ich Weekend of a Champion Monsieur Claude und seine Töchter Spuren The Grand Budapest Hotel Boyhood Love Steaks Blue Jasmine La Grande Bellezza Inside Llewyn Davis Dallas Buyers Club A Long Way Down Portugal mon amour Only Lovers Left Alive Enough Said Der wundersame Katzenfisch Snowpiercer Gott Verhüte! Ein Augenblick Liebe Lola Wir sind die Neuen Madame Mallory und der Duft von Curry Can a song save your life? Hectors Reise The Salzburg Festival