FAUST

Russland 2011; Regie: Alexander Sokurow; Drehbuch: Alexander Sokurow & Marina Korenewa, nach dem Buch von Juri Arabow; Kamera: Bruno Delbonnel; Schauspieler: Johannes Zeiler, Anton Adassinsky, Isolda Dychauk, Georg Friedrich, Hanna Schygulla u.a.; 134 Min., OF Deutsch

Venedig 2011: Der ›Goldene Löwe‹ der Filmfestspiele geht an FAUST von Alexander Sokurow. In seiner Laudatio sagt Jury-Präsident Darren Aronofsky: ›Es gibt Filme, die dich zum Träumen, zum Weinen, Lachen und Nachdenken bringen, und es gibt Filme, die dein Leben für immer verändern. Dies ist einer dieser Filme‹.
Sokurows FAUST ist nicht nur die Verfilmung von Johann Wolfgang von Goethes Klassiker, sondern auch eine radikale Neuinterpretation des Mythos. In deutscher Sprache mit österreichischen und deutschen Schauspielern gedreht, schuf Russlands Regiestar Alexander Sokurow einen magischen und zugleich verstörenden Film. Einen FAUST, wie man ihn kennt, aber doch noch nie mit solcher Wucht auf der Leinwand gesehen hat.
Dabei entstand Sokurows FAUST ganz ohne Förderung und ist einer der aufwändigsten Filme in Russlands Filmgeschichte. Für die Kameraarbeit zeichnet Bruno Delbonnel (Die fabelhafte Welt der Amelie) verantwortlich.
FAUST ist – da sind sich die Kritiker einig - mit Sicherheit eines der außergewöhnlichsten Filmwerke des Jahres.

Der Film lief zuletzt am 06.06.2012.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian