DIE KÖNIGIN UND DER LEIBARZT

EN KONGELIG AFFæRE

Dänemark 2011; Regie: Nikolaj Arcel; Drehbuch: Nikolaj Arcel, Rasmus Heisterberg; Kamera: Rasmus Videbæk; Schauspieler: Mads Mikkelsen, Alicia Vikander, Trine Dyrholm, Mikkel Boe Følsgaard, u. a.; Musik: Gabriel Yared; 129 Min., OF Dänisch mit UT in Deutsch

Dänemark im 18. Jahrhundert. Der schizophrene König Christian VII hat die blutjunge Caroline Mathilde zur Frau genommen. Der deutsche Arzt und Aufklärer Johann F. Struensee wird erst Leibarzt, Vertrauter und dann staatlicher Berater des Königs, schließlich der Liebhaber der jungen Königin und Vater ihres Kindes. Als Struensee eine Revolution im Land auslöst, werden seine Widersacher am Hof aktiv und setzen ihn schachmatt.
Erstmals ist eine der emotionalsten Begebenheiten der europäischen Geschichte verfilmt worden. Regisseur Nikolaj Arcel lässt die Geschichte aus der Sicht der jungen Caroline Mathilde berichten - in Form eines Briefes an ihre beiden erwachsenen Kinder, die ihr vor Jahren vom Hof weggenommen wurden. Es ist eine Art Lebensbeichte. Mit seiner Mischung aus historischem Politthriller, Romanze und Tragödie gelingt Regisseur Nicolaj Arcel eine bewegende filmische Darstellung eines wichtigen Abschnitts der dänischen Geschichte. Wie dem Bestseller ›Der Besuch des Leibarztes‹ von Per Olov Enqvist lag auch Nicolaj Arcel die möglichst nahe Orientierung an den Fakten der Begebenheiten am Herzen.
DIE KÖNIGIN UND DER LEIBARZT wurde bei der Berlinale 2012 uraufgeführt und gewann den ›Silbernen Bären‹ für den besten Darsteller (Mikkel Boe Følsgaard) und das Beste Drehbuch.

Der Film lief zuletzt am 08.06.2012.

Links

Deserteur Österreich: Oben und Unten Sehnsucht nach Paris Gruber geht Die süsse Gier Timbuktu Birdman Foxcatcher Von Menschen und Pferden The Cut Das ewige Leben Yaloms Anleitung zum Glücklichsein Finding Vivian Maier Global Shopping Village Superwelt Verstehen Sie die Beliers? Ida Über die Jahre 11. Lateinamerika-Filmfestival