INTOUCHABLES

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

Frankreich 2011; Regie: Olivier Nakache, Eric Toledano; Drehbuch: Olivier Nakache, Eric Toledano; Kamera: Mathieu Vadepied; Schauspieler: François Cluzet, Omar Sy; Musik: Ludovico Einaudi; 110 Min., OF Französisch mit UT in Deutsch
FSK 10

Kurzinhalt:
Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten – aber ohne Hilfe geht nichts!
Philippe ist vom Hals abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein
junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Es ist der Beginn einer verrückten, wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...
Was wie eine Märchengeschichte aussieht, geht auf eine wahre Begebenheit zurück. INTOUCHABLES besticht durch seine spritzigen Dialoge, seinen guten Rhythmus und vor allem durch die grandiosen Darsteller.


Langinhalt:
Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten – aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...
Es gibt Filme, die öffnen das Herz. Sie berühren mit ihren ungewöhnlichen Geschichten und Figuren, die während der Handlung über sich hinaus wachsen. Was wie eine Märchegeschichte aussieht, geht jedoch auf eine wahre Geschichte zurück. Auslöser für den Film war ein Dokumentarfilm über Philippe und Driss, der die beiden Regisseure so beeindruckt hat, dass sie den Stoff unbedingt verfilmen wollten. Dass es ein Herzensprojekt des Regie-Duos geworden ist, spürt man während des gesamten Films, der durch seine spritzigen Dialoge, seinen guten Rhythmus und vor allem durch die beiden grandiosen Darsteller besticht.
›INTOUCHABLES ist ein gelungener Film mit einer starken Handlung, viel Humor und einem hohen Unterhaltungswert.‹ (kino-zeit.de)

Der Film lief zuletzt am 08.02.2013.

Links

Madame Mallory und der Duft von Curry A Most Wanted Man Der letzte Tanz Vergiss mein nicht Perceptions Dido Elisabeth Belle Wir sind die Neuen Ein Augenblick Liebe Can a song save your life? Monsieur Claude und seine Töchter Hectors Reise Leonard Cohen - Bird on a Wire Ein Sommer in der Provence Leonard Cohen - I'm your man Modern Times Ella und das grosse Rennen Love Steaks Enough Said Doktor Schiwago Blue Jasmine