EINES TAGES...

Deutschland 2010; Regie: Iain Dilthey; Drehbuch: Iain Dilthey; 90 Min., OF Deutsch

Architekt Frieder wirkt bei der Arbeit zunehmend fahrig und stößt seine engsten Freunde vor den Kopf. Lange will er nicht wahrhaben, was mit ihm geschieht. Margot und Jakob sind über dieses Stadium schon lange hinaus. Ihre Liebe ist mit der Herausforderung gewachsen, doch sie muss erkennen, dass der größte Liebesbeweis auch das Loslassen sein kann. Leon und Annette stehen irgendwo dazwischen. Das Geschwisterpaar samt schrulligem Schwager bewegt sich zwischen aufopferungsvoller Pflege für ihre Mutter und Verkennen der Situation.
Ebenso sensibel wie informativ erzählt der Film von Menschen mit Demenz in unterschiedlichen Krankheitsstadien. Ein Film mit humorvollen Zwischentönen, der ein schwieriges Thema sehr gefühlvoll anspricht.
Weitere Informationen zum Film: www.einestages.lvr.de
Am Podium
• Angela Kirchgatterer Pflege- und Verwaltungsdirektorin,
Seniorenwohnheim Abtenau
• Prim. Dr. Olaf Rossiwall Facharzt für Psychiatrie, Neuro-
logie, Psychotherapie, Emco Privatklinik, Bad Dürrnberg
• Dr. Helga Schloffer Klinische- und Gesundheitspsycho-
login, Gerontopsychologin, Gedächtnispsychologie, Kuchl
• Moderation: Dr. Michael Bilic DAS KINO

Der Film lief zuletzt am 21.09.2011.

Links

VOD Club Arthur and Claire Die Beste aller Welten Atelier de Conversation The Shape of Water Die Wunderübung Three Billboards Outside Ebbing Missouri Die Einsiedler Wonder Wheel L'Amant Double The Leisure Seeker Eine bretonische Liebe Loving Vincent Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Coco - Lebendiger als das Leben Der Tod von Ludwig XIV Oper Hannah