EINMAL MEHR ALS NUR REDEN

Österreich 2010; Regie: Anna Katharina Wohlgenannt; Kamera: Robert Neumüller; Schauspieler: Gerhild Trübswasser, Matthias Horvath, Herbert Sburny; 72 Min., OF Deutsch


Geri Trübswasser, Teilnehmerin an dieser Brigade wird am
Dienstag, 29. März, um 19:30 Uhr zu Gast im Kino sein.

Kurz


Der Film geht humorvoll und hinterfragend den Motiven der Mitglieder der 1. österreichischen Arbeitsbrigade nach Nicaragua 1984 auf den Grund. Protagonistin zu Gast!

Inhalt


Im Februar 1984 bilden 50 Österreicher und Österreicherinnen die Arbeitsbrigade "Februar '34" und brechen auf nach Nicaragua. Ihr Motiv ist die Solidarität mit der sandinistischen Revolution, die die jahrzehntelange Diktatur des Somoza-Clans gestürzt hat. Einen knappen Monat lang bauen sie unter schwierigen Bedingungen an einem Gemeindezentrum und lernen währenddessen ein Land im revolutionären Prozess kennen.


Regisseurin Anna Katharina Wohlgenannt hat sich auf die Suche nach ehemaligen Brigadisten gemacht und sie nach ihren damaligen Motiven befragt. Trotz aller Selbstironie wird offenbar: Diese Erfahrung hat sich für viele von ihnen Richtung gebend ausgewirkt für die eigene Politisierung und für ein bis heute anhaltendes Engagement. Die Wünsche und Hoffnungen sind nicht verloren gegangen. Sie haben zwar ihre Gestalt, ihre Struktur verändert - nicht aber ihre Substanz.
Entstanden ist ein lebendiger, ernüchternder, aber auch unterhaltsamer Rückblick über den Wunsch, die Welt zu verändern, Solidarität zu leben und Utopien verwirklichen zu wollen. Mit einzigartigen, bisher nie veröffentlichten Archivaufnahmen, die vor fast 30 Jahren mit einer Videokameras aufgenommen wurden, werden die Erinnerungen an eine gelebte Revolution eindrucksvoll lebendig gemacht.
Und da stört es gar nicht, dass die Kamera wackelt und die Qualität der Aufnahmen dem damaligen Standard entsprechen. Man ist einfach mitten drin, mitten in der Regenzeit von Nicaragua, im Schlamm bis zu den Knien . . .
Ein Film über Engagement, Ernüchterung und die bis heute anhaltende Sehnsucht nach einer anderen Welt.


Anna Katharina Wohlgenannt, 1982 geboren, lebt in Wien und ist Filmemacherin, Casting-Assistentin für Kino- und Filmproduktionen und Filmpublizistin.

Der Film lief zuletzt am 01.04.2011.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian