DIE STANDESBEAMTIN

Schweiz 2009; Regie: Micha Lewinsky; Drehbuch: Micha Lewinsky, Jann Preuss; Kamera: Pierre Mennel; Schauspieler: Marie Leuenberger, Dominique Jann, Oriana Schrage, Beat Schlatter; Musik: Markus Schönholzer, Marcel Vaid; 90 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Kurz


Für Rahel Hubli gehört der schönste Tag im Leben zum Alltag — sie
arbeitet als Standesbeamtin in einem idyllischen Schweizer Städtchen. An die große Liebe glaubt sie aber schon lange nicht mehr. Erst als
ihr Jugendfreund Ben plötzlich wieder auftaucht, erinnert sich Rahel daran, wie es sich anfühlt, verliebt zu sein. Und das führt erst recht
zu Problemen. Denn Rahel ist verheiratet. Und Ben will sich verheiraten lassen: Von Rahel!
Ein sympathischer Film voll Witz und Charme, dem es auch an ernsthaften Momenten nicht fehlt.

Lang


Den schönsten Tag im Leben hat Rahel Hubli schon oft zelebriert: Als Standesbeamtin nimmt sie in einem idyllischen Schweizer Städtchen regelmäßig Trauungen vor. Sie selbst glaubt jedoch längst nicht mehr an die große Liebe, sondern sieht zu, wie ihre eigene Ehe den Bach hinuntergeht. Deshalb erledigt sie ihren Job nur äußerst lustlos. Erst die Begegnung mit einem alten Schulfreund vermag Rahel aus ihrer Unzufriedenheit und ihrem öden Alltag zu reißen. In Ben war Rahel vor vielen Jahren unsterblich verliebt und nun keimen erneut Gefühle für ihn auf. Ben, inzwischen ein leidlich erfolgreicher Musiker, ist allerdings mit dem Fernseh-Starlet Tinka verlobt - und ausgerechnet von Rahel wollen sich die beiden nun trauen lassen! Rahels Chef, Gemeindepräsident Morger, zeigt sich begeistert von der Idee einer Promi-Hochzeit in seiner Stadt und drängt die Standesbeamtin dazu, nicht nur die Trauung, sondern auch alle Vorbereitungen zu übernehmen. Doch damit bringt er eine Lawine ins Rollen, das Liebes-Chaos ist vorprogrammiert
DIE STANDESBEAMTIN ist eine gleichsam charmante wie romantische Liebeskomödie, der es auch nicht an ernsthaften Momenten fehlt. Nach DIE HERBSTZEITLOSEN und VITUS kommt aus der Schweiz nun ein weiteres Feel-Good-Movie, das nicht zuletzt von seinen sympathischen DarstellerInnen, der flotten Musik und dem liebenswerten schwyzerdeutschen Idiom lebt. Hauptdarstellerin Marie Leuenberger, in Montreal ausgezeichnet mit dem Preis als beste Darstellerin, überzeugt durch ihr facettenreiches Spiel, über das sich die Presse einhellig begeistert zeigte. "Marie Leuenberger ist hinreißend", bringt es EPD FILM auf den Punkt.
"Ein kleiner Film mit viel Witz und Charme. Eine gelungene Mischung aus Tragödie und Komödie", urteilte CINEMA SCHWEIZ über den Erfolgcoup aus unserem westlichen Nachbarland. "Einer der zauberhaftesten Filme des Kinojahres", jubelte die RHEINISCHE POST.

Der Film lief zuletzt am 21.11.2010.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian