PRECIOUS - DAS LEBEN IST KOSTBAR

USA 2009; Regie: Lee Daniels; Drehbuch: Geoffrey Fletcher; Kamera: Andrew Dunn; Schauspieler: Gabourey Sidibe, Mo'Nique, Paula Patton, Mariah Carey, Lenny Kravitz; Musik: Mario Grigorov; 109 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
FSK 14

Mit Claireece Jones, genannt "Precious", möchte keiner von uns tauschen: Misshandelt von der Mutter, vergewaltigt und geschwängert vom eigenen Vater, 200 Kilo schwer, weder geliebt noch beachtet. Precious kann weder lesen noch schreiben. Doch hinter der traurigen Fassade verbirgt sich eine bemerkenswert mutige junge Frau. Die Begegnung mit der Lehrerin Miss Rain gibt ihr neuen Mut, ihr Schicksal endlich in die eigene Hand zu nehmen. Social Worker Mrs. Weiss zeigt ihr den Weg heraus aus der häuslichen Gewalt, hinein in ein eigenes, selbstbestimmtes, glücklicheres Leben. Und Precious erkennt, sie ist liebenswert - precious - sie ist es wert, geliebt zu werden.
Bildung als Weg aus dem Elend mag eine abgegriffene, in vielen Filmen mehr oder weniger erfolgreich benutzte Formel sein. In PRECIOUS funktioniert sie perfekt, was vor allem der außerordentlichen Leistung von Gabourey Sidibe zu verdanken ist. Kraftvoll und überzeugend, mit Gleichmütigkeit und stumpfer Lakonie mimt die 24-Jährige ihre Figur. In der Rolle von Precious' Mutter stellt die US-Komikerin Mo'Nique atemberaubend authentisch und beklemmend die eigentliche Hass-Figur des Filmes dar. Für ihre grandiose Darstellung hat sie auch den Oscar für die beste Nebenrolle bekommen. Lenny Kravitz als sensibler Geburtshelfer und Mariah Carey als blasse Sozialarbeiterin in billigem Kostüm spielen erfolgreich gegen ihr Image als Stars der Glitzerwelt an. PRECIOUS ist eine berührende Cinderella-Story, die zeigt, dass oft vielmehr in uns steckt, als wir selbst vermuten.
"Precious gelingt das Kunststück, gleichzeitig herz-zerreißend und herz-erwärmend zu sein, alles ohne sich auf billige emotionale Manipulation zu verlassen, die man so oft in Dramen über unterprivilegierte Kinder sieht. (…) Regisseur Lee Daniels schafft ein Werk, dass gleichzeitig emotional ehrlich und berührend ist." (Reel Views)

Der Film lief zuletzt am 14.05.2010.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian