SONS OF THE DESERT

LAUREL & HARDY

USA 1932; Regie: William A. Seiter; Drehbuch: Frank Caven; Kamera: Kenneth Peach; Schauspieler: Stan Laurel, Oliver Hardy, Charlie Chase, Mae Busch, Dorothy Christie, Lucien Littlefield, John Elliot, John Merton, Don Brodie; Musik: Marvin Hatley; 64 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Vorfilm:
NIGHT OWLS 1930, 20 Min
Laurel & Hardy sind in diesem Film Landstreicher und werden bei ihrer Nachtruhe auf einer Parkbank von dem Polizisten Edgar Kennedy belästigt. Er stiftet die beiden Tippelbrüder Stan und Ollie an, in das Haus des Polizeichefs einzubrechen, um endlich mit einer Verhaftung glänzen zu können. Aber während Kennedy noch daran denkt, sie auf frischer Tat zu ertappen, lenken Laurel & Hardy alles in andere Bahnen.
SONS OF THE DESERT
Nicht ohne Grund hat sich der internationale Laurel & Hardy-Fanclub nach jenem Film benannt, den viele Kenner für den besten Langfilm der beiden Komiker halten. Stan & Ollie wollen in diesem Film an einer nationalen Konvention der Bruderschaft „Sons of the Desert“ teilnehmen, aber, wie so oft, ihre Frauen sind dagegen. Oliver stellt sich krank und lässt sich vom Arzt eine Seereise verschreiben, mit Stan als Pfleger. Die Frauen fallen darauf herein, die Männer reisen zur Konvention. Am Tag ihrer Rückkehr kommt die Nachricht, dass „ihr“ Schiff gesunken ist. Die Ehefrauen sind untröstlich. Um die Zeit bis zum Eintreffen weiterer Nachrichten zu verbringen, gehen sie ins Kino. Dort sehen sie jedoch in der Wochenschau einen Bericht über die Konvention der „Sons of the Desert“ mit Bildern von ihren Männern, wie sich diese vergnügen. SONS OF THE DESERT ist eine durch und durch frische und ergötzliche Comedy. Dieser Film stellt eine glückliche Zusammenarbeit zwischen Laurel & Hardy und Regisseur William A. Seiter dar, der sich als idealer Regisseur für das Duo erwies, deren spezifischen Witz er durch seinen eigenen Humor, seinen Charme und seinen subtilen Geschmack nochmals verfeinert hat. Das Finale des Films, bei dem sich Laurel & Hardy immer tiefer im Morast ihrer Lügengeschichten verheddern, ist einer der komischesten Dialog-Sequenzen in ihren Filmen.

Der Film lief zuletzt am 01.04.2010.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian