SWISS MISS

LAUREL & HARDY

USA 1938; Regie: George Marshall, Raymond McCarey; Drehbuch: HM Walker; Kamera: Art Lloyd; Schauspieler: Stan Laurel, Oliver Hardy, James Finlayson, Donald Dillaway, Mary Carr, Charles Middleton, Richard Cramer, Tom Kennedy, Billy Gilbert, Grady Sutton, Jaquie Lyn, Richard Tucker, George Marshall; Musik: LeRoy Shield, Marvin Hatley; 69 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Vorfilm:
ANOTHER FINE MESS/b> 1930, 27 Min
In diesem Film, dessen Titel zu einer stehenden Phrase des Komikerpaares wurde, geben sich Laurel & Hardy in einer fremden Villa als Hausherr und Butler aus. James Finlayson ist ein reicher Großwildjäger, der sein Haus vorübergehend vermieten will. Mit ihm verlassen auch seine Bediensteten das Haus. Laurel & Hardy, gerade auf der Flucht vor einem Polizisten, landen in dem verlassenen Haus. Doch da kommen schon die Interessenten. Sie müssen improvisieren. Hardy spielt den Großwildjäger, Laurel die Dienstmagd — mit bestechender Mimik. Doch da Finlayson etwas vergessen hat, kommt er noch einmal zurück ... ANOTHER FINE MESS ist ein Remake des Laurel & Hardy Stummfilms DUCK SOUP.
SWISS MISS
Ausgehend von dem Irrtum, dass in einem Land wie der Schweiz, das für seine Käseproduktion berühmt ist, sich Mausefallen besonders gut verkaufen
müssen, landen die beide Handelsvertreter Stan & Ollie bald als Hilfsküchenpersonal in einem alpenländischen Hotel ... Dort unterstehen sie einem übellaunigen, messerschwingenden Koch. Ihr erzwungener Aufenthalt fällt zusammen mit einem Musik-Festival, wobei sie beitragen, die wackelige Ehe von zwei launischen Sängern zu kitten. Der Film enthält jene legendäre Szene, in der Stan Laurel bei dem Versuch, an das Schnaps-Fässchen eines Bernhardiners zu kommen, demonstriert, wie man auch im Sommer eine Schneelandschaft simulieren kann. Eine der markanten Szenen dieses Films ist der Versuch von Laurel & Hardy ein schweres Klavier über einen steilen Bergpfad und eine schwankende Hängebrücke zu transportieren. Als ihnen dann Mitten auf der Brücke noch ein Gorilla begegnet ist das Chaos perfekt. Dank einer enthusiastischen Kritik hat SWISS MISS, der als durchschnittlicher Laurel & Hardy Film gelten kann allerdings einen legendären „Kult-Status“ erreicht.

Der Film lief zuletzt am 06.04.2010.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian