09/PROGRAMM 10: FASZINATION BERG

ABENTEUER BERG - ABENTEUER FILM 2009

Deutschland/Schweiz 2008; Regie: Claudius Gentinetta, Hans-Jürgen Panitz, Matthias Fanck, Malte Roeper; 110 Min., Fassung auf Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

DIE SEILBAHN


CH 2008, Claudius Gentinetta, 7 min
Ein alter Mann besteigt eine Bergbahn und genehmigt sich eine Portion Schnupftabak. Et voilà! Mit jeder Niesattacke löst sich die Kabine weiter in ihre Bestandteile auf … Herrlicher Animationsfilm, wundervoll gezeichnet. Beim Filmfestival in Trient wurde der Film 2009 mit dem „Silbernen Enzian“ für den besten Kurzfilm ausgezeichnet.

HIMMELHOCH UND ABRUNDTIEF. FASZINATION BERGFILM


D 2008, Hans-Jürgen Panitz, Matthias Fanck, 59 min
Eiger, Matterhorn oder der Montblanc gehören zu den bevorzugten Bergen – nicht nur für Alpinisten, sondern auch für Filmemacher. Bis in unsere Gegenwart stellen sie die Kulisse für die unzähligen Bergfilme dar, die spätestens seit Luis Trenker zu einem eigenen Genre des Kinos geworden sind. Die Dokumentation „Faszination Bergfilm“ befasst sich mit jenen Filmen, die in den großen europäischen Wänden entstanden sind, und beleuchtet darüber hinaus auch die mittlerweile 100-jährige Geschichte des Genres. Interviews mit Filmemachern und Protagonisten (Kurt Diemberger, Gerhard Baur, Matthias Fanck oder Willy Bogner) zeigt der Film ebenso wie spektakuläres Archivmaterial aus frühesten Expeditionen (1901 am Matterhorn) und Ausschnitte aus Filmen jüngeren Datums.

LEBEN MIT LAWINEN


D 2009, Malte Roeper, 44 min
Eine immense Lawine brachte im Jänner 1954 in Blons (Vorarlberg) 57 Menschen den Tod. Für die Bewohner und Bewohnerinnen der von Lawinenabgängen bedrohten Gebiete bedeutete die damalige Katastrophe ein markante Wende: Zum besseren Schutz wurden in der Folge Anbruchsverbauungen, Tunnels und Galerien errichtet. Filmemacher Malte Roeper begleitete mit seinem Team einen Bergführer, der im Winter tagtäglich die Verantwortung für seine TourengeherInnen übernehmen muss. sprach mit Zeitzeugen, entdeckte verloren geglaubtes Originalmaterial und besuchte das Bschlabertal in Tirol, wo die Menschen nicht selten drei Monate pro Winter völlig von der Außenwelt abgeschlossen waren.

Der Film lief zuletzt am 02.12.2009.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian