DER VORLESER, DEUTSCHE FASSUNG

DER VORLESER

USA 2008; Regie: Stephen Daldry; Drehbuch: David Hare (screenplay); Bernhard Schlink (book); Kamera: Martin Bartels; Schauspieler: Kate Winslet, Ralph Fiennes, David Kross;; Produzent: Jason Blum; Musik: Nico Muhly; 124 Min., Fassung auf Deutsch
FSK 12, FSK 14 empfohlen

Die BRD in den 50er Jahren. Der Schatten des Weltkriegs und der deutschen Gräueltaten liegt über dem Land, doch kaum einer spricht darüber. Der 15-jährige Michael wächst in der Provinz auf. Eines Tages, als er von der Schule nach Hause fährt, wird ihm plötzlich übel. Eine Frau, Hanna, kümmert sich um ihn. Michael hat Scharlach. Erst nach Monaten kann er sich mit einem Blumenstrauß bei seiner Helferin bedanken. Bald verbindet die beiden einen leidenschaftliche Affäre. Die deutlich ältere Hanna überrascht Michael mit einer großen Begeisterung für Bücher. Stundenlang lässt sie sich von ihm aus Werken der Weltliteratur vorlesen. Michael merkt nicht, dass Hanna Analphabetin ist. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos. Einige Jahre später studiert Michael in Berlin Jura. Als Beobachter eines Prozesses, in dem sich fünf ehemalige Wärterinnen des Konzentrationslagers Auschwitz verantworten müssen, entdeckt er unter den Angeklagten Hanna.
Regisseur Stephen Daldry (THE HOURS) verwandelt Bernhard Schlinks Bestseller mit Hilfe eines hervorragenden deutsch-englischen Schauspielerensembles in großes Gefühlskino. Der historisch-philosophische Diskurs spielt nur eine Nebenrolle. Chris Menges' und Roger Deakons' Kameras zeigen Gefühle und Gesichter in Großaufnahme. In ihrem Bemühen um Ernst und packendes Pathos gehen die Filmemacher bis an die Grenze des Melodrams, der Komponist Nico Muhly liefert dazu die elegisch-verhangene Musikbegleitung. "Dass diese Rechnung weitgehend aufgeht", schreibt EPD-FILM, "liegt an den Schauspielern und an Daldrys sorgfältiger Regie." Kate Winslet leiht ihrer Figur ein geheimnisvolles, widersprüchliches Gesicht und wurde für ihre brillante Darstellung mit einem Oscar ausgezeichnet. "DER VORLESER", urteilt die FAZ, "ist ein beeindruckender Film. Und das verdankt er Kate Winslet, die als Hanna alles zugleich ist: die Heldin, das Ungeheuer und das Lustobjekt der Geschichte."

Der Film lief zuletzt am 29.05.2009.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian