FREIRAUM - SALZBURGS JUGENDKULTUR

Österreich 2008; Regie: Manuel Lackner, Emanuel Förster; Drehbuch: Manuel Lackner, Emanuel Förster; 115 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Wo passiert Jugendkultur in Salzburg?
Mit einer Kamera bewaffnet und mit dieser Frage auf den Lippen begaben
sich die Macher dieses Films auf Salzburgs Straßen. Entstanden ist ein
Dokumentarfilm, der einen tiefen Einblick in Salzburgs Jugendkulturszene
zulässt, indem er Orte porträtiert, an denen junge Kultur stattfindet, die
Geschichte eines autonomen Freiraums erzählt und die unterschiedlichsten
Menschen, von SchülerIn bis Bürgermeister, über Salzburg und seine
Jugend philosophieren lässt.
Der Film beleuchtet Jugend und Jugendkulturszene in Salzburg von einem anderen Standpunkt als es bisher in medialer Berichterstattung passiert ist. Anhand der Geschichten verschiedener Kultureinrichtungen in Salzburg wird gezeigt, wie schwer es in dieser Stadt ist, aus Eigeninitiative Projekte auf die Beine zu stellen, die nichts mit jener Art von Hochkultur zu tun haben, für die Salzburg so berühmt ist.
Diesmal nimmt die Jugend die Berichterstattung über sich selbst in die Hand, mit dem Ziel, so objektiv wie möglich zu bleiben. Ohne den Umweg
über andere Medien zu gehen zeigt der Film, woraus er entstand.

Der Film lief zuletzt am 12.12.2008.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen