08/PROGRAMM 14: SHERPA UND TUAREG

ABENTEUER BERG - ABENTEUER FILM 2008

Deutschland/Österreich 2007; Regie: Peter Weinert, Dieter Glogowski, Claudia Pöchlauer; 111 Min., Fassung auf Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Nepal. Im Land der Sherpa


D 2007, Peter Weinert, Dieter Glogowski, 44 min

Der siebenjährige Dorje Sherpa lebt in einem kleinen nepalesischen Dorf. Sein größter Wunsch ist es, endlich die höchsten Berge der Welt zu sehen. Gemeinsam mit Vater und Großvater unternimmt er eine Reise durch das Land der Sherpa. Zum Kloster von Thame führt ihr Weg, nach Namche Bazar, wo sie auf den letzten noch lebenden Sherpa der legendären Hillary-Expedition stoßen. Weiter geht es an Eisriesen wie Nuptse, Lhotse und Ama Dablam.
Auf sensible Art gibt der Film den Blick frei auf die Lebenswelt der Sherpa – jenes 180.000 Menschen umfassende Volk, deren Name bei uns fälschlicherweise mit „Träger“ übersetzt wird.


Touareg, mon ami


Ö 2007, Claudia Pöchlauer, 77 min

Sie könnten kaum unterschiedlicher sein, die zwei Welten des Alhousseini Ag Ibra, des Wüsten-Nomaden und österreichischen Staatsbürgers. Der Film begleitet ihn auf einer Reise durch Niger, einem der ärmsten Länder der Welt, und durch Österreich. Wie lebt es sich zwischen den Welten? Zwischen Großfamilie und eigenen Bedürfnissen, zwischen Kargheit und Überfluss? Dieser Frage geht „Touareg, mon ami“ in stimmungsvollen Bildern nach, ohne zu bewerten. Er zeigt Freunde, Familienmitglieder, fremde und vertraute Orte, eine faszinierende Natur und ungewöhnliche Menschen. In Gesten, Worten und Gedanken nähert er sich Alhousseini, umgeben und zugleich jenseits von Tuareg-Romantik.


Der Film lief zuletzt am 04.12.2008.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen