LET'S MAKE MONEY

LET´S MAKE MONEY

Österreich 2008; Regie: Erwin Wagenhofer; Drehbuch: Erwin Wagenhofer; Kamera: Erwin Wagenhofer; Produzent: Allegro Film; Musik: Helmut Neugebauer; 110 Min., OF Deutsch, Englisch, Spanisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

FÜR SCHULVORSTELLUNGEN ANMELDUNG ERFORDERLICH

Nach WE FEED THE WORLD, seiner aufrüttelnden Dokumentation über unsere Nahrungsmittel, folgt der österreichische Regisseur Erwin Wagenhofer in LET’S MAKE MONEY nun der Spur unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem. Gerade rechtzeitig zur globalen Finanzkrise blickt der Film hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern. Was hat etwa unsere Altersvorsorge mit der Immobilienblase in Spanien zu tun? Wir müssen dort kein Haus kaufen, um dabei zu sein. Sobald wir ein Konto eröffnen, klinken wir uns in die weltweiten Finanzmärkte ein – ob wir wollen oder nicht. Die meisten von uns interessiert es auch nicht, weil wir gerne dem Lockruf der Banken folgen: „Lassen Sie Ihr Geld arbeiten!“ Doch Geld kann nicht arbeiten: Arbeiten können nur Menschen, Tiere oder Maschinen. LET’S MAKE MONEY erzählt von spanischen Bauarbeitern, afrikanischen Bauern und indischen Arbeitern, die unser Geld vermehren und selbst arm bleiben. Der Film lässt Akteure zu Wort kommen, die an den Schalthebeln der globalen Finanzindustrie sitzen. Wenn noch Blut auf den Straßen liegt, erklärt der Investor-Guru Mark Mobius, dann ist der Zeitpunkt für Investitionen besonders günstig. Zu sehen sind auch Unternehmer, die zum Wohle ihrer Aktionäre ein fremdes Land abgrasen, solange die Löhne und Steuern niedrig und die Umwelt egal ist. Man erfährt, warum es auf dem Globus zu einer unglaublichen Geldvermehrung gekommen ist, und welche Konsequenzen diese für unser Leben hat. „Am Ende bezahlen es immer der so genannte kleine Mann und die so genannte kleine Frau“, meint im Film einmal Hermann Scheer, Träger des alternativen Nobelpreises. LET’S MAKE MONEY hinterfragt kritisch fest gefügte Binsenweisheiten, macht Zusammenhänge deutlich, und zeigt auf, wie wir mit unserem Geld die gegenwärtige Finanz- und Gesellschaftskrise beeinflussen können. „Mit LET’S MAKE MONEY“, schreibt KINO-ZEIT.DE, „ist Erwin Wagenhofer ein beängstigender Dokumentarfilm gelungen, der dem Zuschauer eine gehörige Portion Denkmaterial mit auf den Weg gibt.“

Der Film lief zuletzt am 08.03.2010.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian