DAYS OF BEING WILD

A FEI ZHENGZHUAN

Hong Kong 1990; Regie: Wong Kar-Wai; Drehbuch: Wong Kar-Wai; Schauspieler: Leslie Cheung, Maggie Cheung, Andy Lau, Carina Lau, Jacky Cheung, Rebecca Pang, Tony Leung Chiu-wai; Produzent: Alan & Rover Tang; Musik: Terry Chan; 100 Min., OF Englisch, Filipino, Kantonesisch, Mandarin, Tagalog mit UT in Deutsch
FSK 12

Im Zentrum des erotischen Reigens steht ein verwöhnter und skrupelloser Playboy, der sich die Zeit mit sexuellen Abenteuern vertreibt. Ziel- und lustlos durchstreift er das Hongkong der frühen Sechziger Jahre. Wie in einem Kaleidoskop kommt es dabei zu Begegnungen, die sich, kaum haben sie stattgefunden, auch schon wieder verlieren. Die eigentliche Handlung des Films bleibt dabei marginal, denn „die bedeutendste Errungenschaft von DAYS OF BEING WILD ist die Entdeckung von Zeit als wesentliches Element im Leben. Die Geschichte ist nicht mehr linear. Erstmals entfaltet Wong Kar-Wai jenes vielschichtige Geflecht an Handlungselementen, wie er es später (…) auf die Spitze treibt“, meinte dazu epd-FILM.

Der Film lief zuletzt am 02.04.2008.

Links

VOD Club Arthur and Claire Die Beste aller Welten Atelier de Conversation The Shape of Water Die Wunderübung Three Billboards Outside Ebbing Missouri Die Einsiedler Wonder Wheel L'Amant Double The Leisure Seeker Eine bretonische Liebe Loving Vincent Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Coco - Lebendiger als das Leben Der Tod von Ludwig XIV Oper Hannah