DIE HERBSTZEITLOSEN

Schweiz 2006; Regie: Bettina Oberli; Drehbuch: Sabine Pochhammer, Bettina Oberli; Kamera: Stéphane Kuthy; Schauspieler: Stephanie Glaser, Annemarie Düringer, Heidi Maria Glössner, Monica Gubser, Hanspeter Müller-Dorssaart, Lilian Naef, Monka Niggeler, Peter Wyssbrod, Manfred Liechti, Ruth Schwegler; Musik: Luk Zimmermann, Stubemusig Rechsteiner; 86 Min., OF Deutsch
FSK 10

Kurz


Martha ist Witwe und ihr Tante-Emma-Laden dümpelt so vor sich hin. Zum Glück gibt es die quirlige Lisi, die Martha dazu bringt, doch noch ihren Jugendtraum zu verwirklichen: eine eigene Dessous-Boutique. Und so wird aus dem braven Tante-Emma-Laden beinahe über Nacht ein sündiger Reizwäschetempel, der die (Schein-)Moral des ganzen Dorfes auf den Kopf stellt.
Eine fröhliche Komödie in der vier Frauen im ›Besten Alter‹ mit viel Charme, Herz und Biss das Leben eines verschlafenen Dorfes durcheinander bringen.

Inhalt


Ihr ganzes Leben hat die 80-jährige Martha gemeinsam mit ihrem Mann im kleinen Dorf Trub im Schweizer Emmental verbracht. Nach seinem Tod weiß sie nicht mehr so recht weiter. Lustlos lebt sie vor sich hin, erscheint zu spät zur Messe, vernachlässigt die Arbeit in ihrem Tante-Emma-Laden. Sohn Walter, der alles andere als heilige Dorfpfarrer, möchte den Laden sowieso für seine Bibelgruppe. Bei einer gemeinsamen Fahrt mit ihren Freundinnen nach Bern erinnert sich Martha schließlich an ihren unerfüllten Jugendtraum: eine eigene Boutique mit selbst entworfenen und genähten Dessous. Unterstützt von der lebenslustigen Lisi macht sich Martha schließlich daran, ihren Laden in einen sündigen Reizwäschetempel zu verwandeln.
Mit ihrer beschwingten Komödie DIE HERZBSZEITLOSEN erzählt die Schweizer Regisseurin Bettina Oberli von vier rüstigen älteren Damen, die mit viel Charme, Herz und Biss das Leben und die (Schein)Moral eines verschlafenen Dorfes durcheinander bringen. In der Tradition von CALENDAR GIRLS zelebriert der Film die Lebensfreude und das Wiederaufblühen im Alter samt der Freiheit, die Konventionen nicht mehr zu erfüllen. In der Schweiz avancierte der Film mit den sympathischen rebellischen Damen und ihrem optimistischen Blick auf das Leben im Alter zu einem der größten Kinohits des vergangenen Jahres. “Unterstützt von einem brillanten Schauspielensemble, den man gerne zusieht“, schreibt die NEUE ZÜRCHER ZEITUNG, „plädiert diese warmherzige Feelgood-Komödie mit einer gesunden Mischung aus Melancholie und Witz für das Recht auf einen sinnerfüllten, letzten Lebensabschnitt.“

Der Film lief zuletzt am 16.07.2009.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian