NOTES ON A SCANDAL

TAGEBUCH EINES SKANDALS

USA 2006; Regie: Richard Eyre; Drehbuch: Patrick Marber; Kamera: Chris Menges; Schauspieler: Judi Dench, Cate Blanchett, Bill Nighy; Musik: Philip Glass; 92 Min., OF Englisch
FSK 12, FSK 16 empfohlen

Barbara, eine verhärmte, ältere Geschichtslehrerin an einer öffentlichen Londoner Schule, wird von den Kollegen und Schülern wegen ihrer schneidenden Intelligenz und Autorität mehr gefürchtet als bewundert. Freunde hat sie keine, sie lebt alleine mit ihrer Katze. Einzig ihrem Tagebuch vertraut sie ihre Gedanken an. Und die sind von gnadenloser Rücksichtslosigkeit und Boshaftigkeit. Als in der Folge die junge und hübsche Kunstlehrerin Sheba Hart neu an die Schule kommt, sind nicht nur Lehrer und Schüler, sondern auch Barbara von ihr angetan. In der ein wenig unsicheren, offenherzigen Schönheit glaubt sie eine Seelenverwandtschaft gefunden zu haben. Aber dann entdeckt Barbara, dass die in ihrer Ehe ein wenig gelangweilte Sheba eine Affäre mit einem 15-jährigen Schüler hat. Für Barbara ist der Skandal gleichsam eine ideale Gelegenheit, Sheba noch mehr an sich zu binden.
Mit TAGEBUCH EINES SKANDALS, der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Zoe Heller, präsentiert Regisseur Richard Eyre (IRIS) ein spannendes Psycho-Drama, das davon erzählt, wie Einsamkeit sowie unterdrückte und unerfüllte Liebe gleichsam ein zerstörerisches Liebesmonster gebären. Mit Barbaras wunderbaren Sarkasmen aus dem Erzähler-Off, Philipp Glass’ repetitiv-bedrohlichem Soundtrack, vor allem aber durch das grandiose Schauspiel seiner beiden Hauptdarsteller entwickelt der Film einen Sog, dem sich der Zuschauer nur kaum entziehen kann. Während Cate Blanchett als aparte, leidenschaftliche und bisweilen ein wenig naive Schönheit betört, brilliert Judi Dench, hierzulande vor allem als Geheimdienstchefin M in den Bond-Filmen bekannt, als verbitterte, verletzlich-zerstörerische Liebende. „Ein großes Duell zweier außergewöhnlicher Schauspielerinnen“, schreibt DIE WELT über TAGEBUCH EINES SKANDALS. Beide Hauptdarstellerinnen wurden für ihre Rollen für einen Oscar nominiert.

Der Film lief zuletzt am 27.07.2007.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian