HäNDE WEG VON MISSISSIPPI

Deutschland 2006; Regie: Detlev Buck; Schauspieler: Katharina Thalbach, Zoë Charlotte Mannhardt, Christoph Maria Herbst, Hans Löw, Milan Peschel, Karl Alexander Seidel; 98 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung, FSK 6 empfohlen

Die 10-jährige Emma kann es kaum erwarten, ihre Sommerferien bei Großmutter Dolly auf dem Land zu verbringen. In dem kleinen Ort ist soeben der alte Klipperbusch gestorben, und sein Neffe, von Emmas Freunden nur der „Alligator“ genannt, verplant das zukünftige Erbe auf seine Art. Mit dem Anwesen hat er Großes vor, für Klipperbuschs Stute allerdings ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter „Ruck Zuck“. Emma kann Dolly jedoch in letzter Minute überreden, Gansmann das Pferd abzukaufen. Ab jetzt gehört Mississippi Emma. Doch schon kurze Zeit später steht Gansmann vor der Tür und möchte die Stute wieder haben. Er kann das Erbe nämlich nur antreten, wenn er Mississippi für den Rest ihres Lebens betreut. Doch da hat Gansmann die Rechnung ohne Emma und ihre Freunde gemacht.
Mit HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI, entstanden nach einem Buch von Cornelia Funke, präsentiert Detlev Buck einen Kinderfilm, durch den von Beginn an ein Hauch von Astrid Lindgren und Mark Twain weht. Das Personenarsenal wartet u.a. mit einem Dorftrottel, einem tollpatschigen Dorfsheriff und schwatzhaften Dorfbewohnerinnen auf. Dazu gibt es Countrymusik, ein Schweinerodeo, flotte Sprüche und wunderschöne idyllische Bilder vom Leben auf dem Land. In diesem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern ist der Himmel immer strahlend blau, sind die Pflanzen grün und saftig und die Felder strahlend goldgelb. „Die große Idee des Films war“, so Regisseur Detlev Buck, „die Sommerferien, diese langen, langen, langen Ferien mit all den schönen Dingen einzufangen.“ „Mit Slapstick, der aus vollen Kübeln quillt“, schreibt EPD-FILM, „garantiert HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI Generationen übergreifendes Lachen.“ Und die S‹DDEUTSCHE ZEITUNG meint: „Nach diesem Filmerlebnis wird man ihn kaum mehr erwarten kˆnnen, den Sommer.“ HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI wurde für den Deutschen Filmpreis 2007 nominiert.

Der Film lief zuletzt am 22.02.2009.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian