CROSSING THE BRIDGE: THE SOUND OF ISTANBUL

Deutschland 2004; Regie: Fatih Akin; Drehbuch: Fatih Akin; Kamera: Hervé Dieu; Schauspieler: Alexander Hacke Orhan Gencebay, Himself Müzeyyen Senar, Herself Sezen Aksu; Produzent: Fatih Akin; 90 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Wenn ihr einen neuen Ort besucht und verstehen wollt, welche Kultur dort herrscht, dann hört euch die Musik an, die dort gemacht wird.‹ Diese konfuzianische Weisheit ist Motto sowie Ziel dieser musikalischen Dokumentation. Ausgerüstet mit seiner Bassgitarre streunt Alexander Hacke, seit 20 Jahren Bassist der ›Einstürzenden Neubauten‹, durch die Straßen, Studios und Clubs von Istanbul, um die musikalische Vielfalt dieser Stadt einzufangen.
Fatih Akin begleitet ihn mit der Kamera bei dieser
Mission und porträtiert Istanbuls lebendige Musikszene, die von elektronischen Klängen zu eingängigem Rock und furiosem Hip-Hop, von getragener klassischer Arabesque-Musik bis zu mitreißenden Roma-Zigeuner-Sounds reicht. Die kontrastreiche Vielfalt der Stile spiegelt zugleich eine Vielfalt der Herkünfte und Lebenshaltungen.
Eine Liebeserklärung an eine brodelnd-vielstimmige Stadt und an die Brücken bauende Kraft der Musik‹, schreibt EPD-FILM über diesen Film.

Der Film lief zuletzt am 06.05.2010.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen